Besprechen

 
Das „Besprechen, auch Böten“ genannt ist eine alte, von Generation zu Generation überlieferte Form der Behandlung von unterschiedlichen Krankheiten. Hierbei findet eine Kommunikation von Seele zu Seele statt, bei der die Krankheit(en) direkt angesprochen und die Selbstheilungskräfte reaktiviert werden. Es gehört zu den vermutlich ältesten Heilmethoden, den früher fand man in fast jedem Dorf eine weise Person weiblichen oder auch männlichen Geschlechts, die diese Gabe hatte und mit Heilgebeten so manche Krankheit in die Flucht geschlagen hat.
 
Selbst Ärzte schicken Menschen mit Gürtelrose, Herpes oder Neurodermitis zu jemandem, der die Kunst des Besprechens beherrscht.
 
Die Gebete finden aber nicht nur für Warzen, Gürtelrose oder Ekzemen Anwendung, sondern auch für viele weitere Körperleiden, wie z.B. Akne, Furunkel, Zysten, Migräne, Herpes, Neurodermitis …
 
Das Besprechen ist vor Ort als auch über die Ferne möglich.
 
Grundsätzlich sollte dem Besprechen vorher eine Abklärung über einen Arzt oder Heilpraktiker vorangehen.
 
Das Besprechen findet über 3 Termine, die je nach Fall in unterschiedlichen Zeitabständen erfolgen, statt.
 
Der Kostenbeitrag pro Termin beträgt für das "reine Besprechen" € 30,00.
 
Rechtlicher Hinweis:
Heiler ersetzen nicht den Arzt oder Heilpraktiker. Geistiges Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und kann medizinische Behandlungen und Therapien positiv unterstützen und den Heilungsprozess beschleunigen. In chronischen sowie scheinbar austherapierten Fällen kann es Linderung und nicht selten sogar vollständige Heilung bewirken. Die Verwendung geschieht ausschließlich auf eigene Verantwortung des Kunden. - Ich gebe keine Heilversprechen ab.